Unsere Öffnungszeiten:
Montag – Donnerstag: 09:00 – 12:30 Uhr & 13:30 – 17:30 Uhr
Freitag: 09:00 – 12:30 Uhr (nach Absprache)
Unsere Öffnungszeiten:
Montag – Donnerstag: 09:00 – 12:30 Uhr 
& 13:30 – 17:30 Uhr
Freitag: 09:00 – 12:30 Uhr (nach Absprache)
KFO ganzheitlich

Ganzheitliche Kieferorthopädie – wenn der Körper als Einheit funktioniert

Ganzheitliche Kieferorthopädie – wenn der Körper als Einheit funktioniert

Viele unterschiedliche Faktoren beeinflussen nicht nur die menschliche Zahnstellung, sondern auch die Kieferform. Hierbei spielen einige Faktoren eine besonders große Rolle.

Ganzheitliche Faktoren – die Zahn-und Kieferstellung beeinflussen – auf einen Blick:

Ganzheitliche KFO

Zahnspange Hilden

Auch im Bezug auf die bestehenden Zahnstellungen, kann es hilfreich sein, einen Blick auf die Vererbung zu werfen. Der anatomische Zustand der Kieferstellung der Eltern eines Patienten, kann Aufschluss über bestehende Zahnstellungen geben. Verfügten die Eltern eines Patienten beispielsweise über einen offenen Biss, so wird sich dies eher auf die Zahn-und Kieferstellungen des Kindes auswirken als bei Eltern, deren Kiefer keinen offenen Biss aufweist. Wird in solchen Fällen, z.B. wenn die Kinder lange am Daumen gelutscht haben, schon frühzeitig mit einer kieferorthopädischen Behandlung begonnen, so kann die Anomalie mit wenig Aufwand in einen Normalzustand versetzt werden.

Neben den bereits vorhandenen bzw. vererbten Gegebenheiten, wirkt sich auch die eigene Körperhaltung auf die Kieferlage aus. Mundraum und Wirbelsäule liegen anatomisch betrachtet so eng beieinander, dass sie in einer Art Wechselwirkung arbeiten. Dies bedeutet, dass sowohl eine falsche Körper- bzw. Kopfhaltung als auch eine falsche Kieferhaltung zu schwerwiegenden Problemen führen können. Liegt eine falsche Kieferhaltung vor, so kann sich dies unter anderem durch Nackenschmerzen äußern.
Deshalb ist es in der ganzheitlichen Kieferorthopädie empfehlenswert, mit Hilfe von kinesiologischen Muskeltests, alle funktionskieferorthopädischen Geräte zu optimieren. Physiotherapeutische Behandlungen können in diesem Zusammenhang helfen, die Kieferlage zu verbessern und mögliche Blockaden zu lösen.

Gesunde Ernährung ist nicht nur im Bereich der ganzheitlichen Kieferorthopädie ein wichtiges Thema. Denn eine Ernährung, die zu viele ungesunde Stoffe wie Fette, Eiweiße, Stoffwechselgifte und Zucker enthält, kann zu Kieferanomalien führen.
Werden dem Körper zu viele der eben erwähnten Stoffe zugeführt, so kann dies nicht nur zu einem veränderten Muskeltonus und Lymphstau führen, sondern auch zu einem unphysiologischen Stoffwechsel.

Besonders problematisch gestaltet sich für den menschlichen Körper der sogenannte Lymphstau. Eine gesunde Ernährung sowie ausreichende Flüssigkeitsaufnahme, sowie die Vermeidung von Stress wirken sich ebenfalls auf die Auflösung eines Lymphstaus aus. Der menschlichen Psyche wird nicht nur in der kieferorthopädischen Behandlung eine große Bedeutung zugeschrieben. Psychischer Stress kann so beispielsweise dazu führen, dass die Kieferstellung negativ belastet wird.

Doktor Zahnspange

Ganzheitlicher Kieferorthopäde

Knirschen mit den Zähnen, Nägel kauen, Lippen pressen oder Verspannungen im Nacken führen somit ebenfalls zu Fehlstellungen im Kieferbereich. Allerdings können nicht nur psychische Probleme zu Fehlstellungen im Zahn-und Kieferbereich führen.
Liegen bereits Fehlstellungen vor, so kann dies ebenso psychische Probleme auslösen. Schamgefühl oder gar Isolation können bei den Patienten zu starken psychischen Problemen führen.
Um die ganzheitlichen Behandlungsmethoden besser anwenden zu können, empfiehlt es sich, die vegetative Reaktionsbereitschaft des Körpers ausführlich zu testen. Nur so können für jeden Patienten die optimalen Therapien gefunden und die einzelnen Schritte strukturiert werden. Blockaden der Halswirbelsäule können so erkannt und der falschen Bisslage entgegengewirkt werden.

Eine der zentralen Funktionen im menschlichen Körper ist die Atmung. Stoffwechselvorgänge werden durch die richtige Atmung immens beeinflusst. Dementsprechend ist es wenig verwunderlich, dass sich eine unphysiologische Atmung ebenfalls auf die Kiefer-und Zahnstellung auswirken kann. Wie bereits im Vorfeld erwähnt findet auch hier wieder eine Art Wechselwirkung statt.

Sowohl eine Fehlstellung kann Auswirkungen auf die Atmung haben, als auch eine falsche Atmung kann ihrerseits zu Kiefer-und Zahnfehlstellungen führen. Umso wichtiger ist es deshalb, auch hier den Ansatz der ganzheitlichen Kieferorthopädie greifen zu lassen.

Liegen kieferorthopädische Kieferfehlstellungen vor, so ist es nicht nur wichtig, dem Kiefer in die richtige Stellung zu verhelfen, sondern gleichzeitig auch die Atmung zu verbessern. Kieferkorrekturen in Kombination mit myofunktionellen Therapien und Atemübungen können so zu einer ganzheitlichen Heilung führen.
Gerade eine falsche Kieferlage führt bei Erwachsenen oftmals zu einem unruhigen Schlaf in Kombination mit Schnarchen und Atemnot. In diesem Fall würde eine Korrektur der Fehlstellung also nicht nur zu einem gesünderen Schlaf führen, sondern auch gleichzeitig die Probleme des arteriellen Bluthochdrucks beseitigen. Besonders am Faktor der Atmung wird deutlich welche Auswirkungen das Zusammenspiel der ganzheitlichen Behandlung haben können.

Ganzheitliche Kieferorthopädie

Zahnspange Hilden

Ebenfalls in großer Wechselwirkung beeinflussen sich Zahnstellung und Sprache. Nicht nur die Bewegungen bei der Lautformung wirken sich auf die Kieferstellung aus, sondern auch andersherum. Liegt also dementsprechend eine Kieferfehlstellung vor, so können die Laute nicht richtig gebildet werden. Neben einer kieferorthopädischen Behandlung greift die ganzheitliche Kieferorthopädie hier zusätzlich auf die Hilfe von Logopäden und Sprachtherapeuten zurück.